future-Newsletter November 2010

04.12.2010

Nachhaltiges Facility Management: Neues Indikatorensystem in Entwicklung

In Zusammenarbeit mit fünf renommierten Unternehmen der Immobilienverwaltung entwickelt die Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht ein alltagstaugliches und praxisrelevantes Kennzahlensystem für Nachhaltigkeit im Facility Management. Ziel ist, mit dem System sowohl die Prozesse im Unternehmen als auch die Interessen der Stakeholder abbilden zu können und eine Basis zum Benchmarking zu bilden.

Facility Management kann in Unternehmen und bei der öffentlichen Hand maßgeblich zur nachhaltigen Entwicklung beitragen. Der Bau von Gebäuden für Wohnen und Gewerbe und ihr Betrieb verursacht in Deutschland einen Großteil des Ressourcenverbrauchs. Nach Untersuchungen des Wuppertal Instituts beansprucht das Bedarfsfeld ?Bauen und Wohnen? mit 35 Prozent für Wohnung und Wohnungsausstattung den größten Anteil des so genannten Ressourcen-Rucksack. Mit so genannten Nachhaltigkeitsindikatoren können die wesentlichen Treiber des Verbrauchs identifiziert, verändert und verglichen werden. Die besondere Herausforderung besteht darin, Kennzahlen zu definieren, die für alle Unternehmen trotz Heterogenität der Geschäftsfelder anwendbar sind.

Das Projekt der HWR Berlin mit der Beuth Hochschule und der HTW Berlin entwickelt dazu ein IT-gestütztes Kennzahlensystem. Im Rahmen des ?Return on Sustainability System (RoSS)? sollen die Leistungen von Facility-Management-Prozessen durch Kennzahlen transparent, vergleichbar und messbar gemacht werden. Neben den drei Berliner Hochschulen arbeiten fünf Partnerunternehmen aus den Bereichen Facility-Management-Dienstleistung, Immobilienmanagement und Informationstechnologie mit. Dazu gehören neben dem future-Mitgliedsunternehmen Remondis GmbH & Co.KG, die Axentris Informationssysteme GmbH, HSG Zander Nordost GmbH, Piepenbrock Dienstleistungen GmbH + Co. KG und Polis Immobilien AG.

Das Berliner Institut für angewandte Forschung (IfAF) fördert das Projekt bis Ende 2011. Interessierte Unternehmen können sich direkt mit der Verantwortlichen Professorin für Facility Management, Frau Andrea Pelzeter, in Verbindung setzen. (rb)

Informationen zum Forschungsprojekt

HWR Berlin

Prof. Dr. Andrea Pelzeter

Tel.: +49(0)30 30877-2230

E-Mail: andrea.pelzeter(at)hwr-berlin.de