Aktuell

future CSR-Kompetenzzentrum

Das CSR-Kompetenzzentrum von future hat im Oktober 2017 seine Arbeit aufgenommen. Als eines von sieben CSR-Kompetenzzentren in NRW wird future im Münsterland kleine und mittlere Unternehmen für gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften sensibilisieren und anleiten.

Auf dem Programm des future-CSR-Kompetenzzentrums stehen Workshops, Seminare und Veranstaltungen, mit denen einzelne Branchen spezifisch angesprochen werden, um möglichst praxisnahe Anleitungen für ein funktionierendes CSR-Management zu geben. In speziellen Trainings sollen die Unternehmensvertreter*innen Kenntnisse, Verfahren und Umsetzungsbeispiele kennenlernen und austauschen.

Der Erfahrungsaustausch in regionalen CSR-Netzwerken ist ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des CSR-Kompetenzzentrums.

Ziel der CSR-Zentren ist, dass mehr Unternehmen durch eigene CSR-Konzepte in die Lage versetzt werden, Produkte, Prozesse und Unternehmenskulturen mit geringerem ökologischen und sozialen Fußabdruck zu entwickeln und damit ihrer Verantwortung als gesellschaftliche Akteure gerecht zu werden.

"future hat seit 30 Jahren Erfahrung darin, Unternehmen zur verantwortlichen Führung zu bewegen und unzählige Unternehmen inspiriert und verändert", erklärt Dr. Udo Westermann, Leiter des Zentrums. "Mit dem CSR-Kompetenzzentrum werden wir im Münsterland noch mehr Unternehmen erreichen können." Interessierte Unternehmensvertreter*innen sind herzlich eingeladen, ihn dazu anzusprechen.

Das Zentrum wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.



News

01. Juni 2017

Ältere trotz steigender Belastung im Job zufrieden - Betriebe auch bei Neueinstellungen Älterer

Betriebe machen gute Erfahrungen bei der Neueinstellung älterer Arbeitnehmer, zeigt ein Bericht des IAB. Trotz steigender Belastung sind Ältere im Job zufrieden, so die Ergebnisse des Deutschen Alterssurveys.[mehr]

Kategorie: 2-2017, Soziale Verantwortung

20. Mai 2017

future führt CSR-Kompetenzzentrum Münsterland

Landkarte der CSR-Kompetenzzenrtren in NRW

Das Land Nordrhein-Westfalen will mit mehreren Kompetenzzentren mehr kleine und mittlere Unternehmen für die verantwortliche Unternehmensführung gewinnen. Eines von zwei neuen Zentren liegt jetzt in der Hand von future.[mehr]

Kategorie: 2-2017, Verantwortliche Unternehmensführung

15. April 2017

HiPP erhält Deutschen CSR-Preis - und ist als erstes deutsches Unternehmen durch das Nachhaltigkeitsmanagementsystem EMASplus zertifiziert

EMAS Logo ohne Registrierungsnummer

Das future-Mitgliedsunternehmen HiPP bleibt weiterhin Pionier: War es 1995 eines der ersten Unternehmen, das sich nach dem strengen Umweltmanagementsystem EMAS zertifizieren ließ, ist es seit März 2017 das erste, das sich jetzt...[mehr]

Kategorie: 2-2017, Verantwortliche Unternehmensführung

28. März 2017

Termine bis Mai 2017 und ein bisschen weiter

Abreißkalenderblatt

Die wichtigsten Termine zu CSR, KMU und Nachhaltigkeit von April bis Mai 2017 mit einer Aussicht auf das letzte Jahresviertel.[mehr]

Kategorie: Termine, 1-2017

15. März 2017

Letzte Änderungen zur CSR-Berichtspflicht

Das Umsetzungsgesetz zur CSR-Berichtspflicht für große Unternehmen, das rückwirkend zum 1. 1. 2017 in Kraft treten wird, hat im Bundestag noch geringe Änderungen erfahren.[mehr]

Kategorie: Verantwortliche Unternehmensführung, 1-2017

13. März 2017

Circular Economy ist mehr als Kreislaufwirtschaft

Titel des factory-Magazins Circular Economy

Hit oder Hype? Die Circular Economy ist das Konzept einer Wirtschaft, in der alle Ressourcen im Kreislauf geführt werden, Rohstoffe und Energie keine Mangelware sind und Abfall am besten gar nicht erst entsteht. Das...[mehr]

Kategorie: 1-2017, Verantwortliche Unternehmensführung

13. März 2017

Geschäftsmodelle mit zukunftsfähigen Energiesystemen

Realistische Transformationspfade für den Umbau des deutschen Energiesystems will die Deutsche Energieagentur (dena) unter Einbeziehung der Unternehmen aufzeigen.[mehr]

Kategorie: Ökologische Verantwortung