Aktuell

Unternehmensverantwortung - Herausforderung und Erfolgsfaktor für KMU: Auftaktveranstaltung des CSR-Kompetenzentrums Münsterland am 24. April 2018

Während Großunternehmen vor allem mehr Verantwortung für ihre globalen Lieferanten und ihre Produkte übernehmen müssen, sehen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) häufig noch wenig Sinn in einem stärkeren Engagement. Das CSR-Kompetenzzentrum Münsterland lädt sie deswegen ein, Chancen, Beispiele und Möglichkeiten bei einem Kurzkongress mit Ausstellung kennenzulernen. future ist seit Oktober 2017 Träger des CSR-Kompetenzzentrums, das der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördert.

Zukunftsforscher Klaus Burmeister eröffnet am 24. April in Münster den ersten Kurzkongress des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland mit einer Keynote. Wie der Mittelstand von CSR profitiert und welche Klippen er bei ihrer Etablierung im Betrieb umschiffen muss, zeigen anschließend Dr. Udo Westermann und Anne Stührenberg anhand von Praxisbeispielen.

In so genannten "Speakers Corners" stellen die Kooperationspartner des CSR-Kompetenzzentrums ihre Angebote vor, mit denen sie KMU bei der Etablierung von CSR unterstützen können.

Die Veranstaltung mit Keynote, Speakers Corners und Ausstellungsforum findet am 24. April 2018 in der Aula des Vom-Stein-Hauses am Schlossplatz 34 in Münster statt. Sie beginnt um 15 Uhr mit der Einführung und lädt um 17:00 Uhr zum gemeinsamen Imbiss ein. Moderieren wird Dr. Norbert Tiemann, Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten. 

Mehr Infos zur Veranstaltung und Anmeldung auf der Website des CSR-Kompetenzzentrums unter www.csr-muensterland.de oder bei Dr. Udo Westermann oder Anne Stührenberg unter Tel. 0251 97316 34

Logos der Förderer des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland


News

15. Juni 2005

Die nachhaltige Entwicklung der Ernährungswirtschaft ? Erfolgreiche Beispiele und Methoden zum nachhaltigen Wirtschaften

Lebensmittel sind heute so billig wie noch nie. Doch preiswerte Lebensmittel kosten mehr als je zuvor: Arbeitsplätze, Vertrauen, Gesundheit. Mit 520000 Beschäftigten in 6000 Betrieben gehört die Ernährungsbranche zu den...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung future

15. Juni 2005

Einstiegshilfen für Umweltmanagementsysteme

Am 9. März 2005 fand im Bundesumweltministerium (BMU) die Tagung ?Umweltmanagementansätze in Deutschland: Von der Vielfalt zum Mehrwert? statt. Dabei wurden die vorläufigen Ergebnisse des von BMU und UBA initiierten Projekts...[mehr]

Kategorie: Einstiegshilfen

15. Juni 2005

kompaktnet: International Food Standard und Qualifizierung

Neues bei kompaktnet.de: Das Internetportal für die zukunftsfähige Ernährungswirtschaft ist durch future um zwei große Informationsbereiche ergänzt worden.[mehr]


15. Juni 2005

Prozessmanagement 2006

Weihnachten steht vor der Tür. Zumindest in der strategischen Planung und nicht nur bei den Produzenten von Weihnachtsgebäck. Denn zum Jahresende belohnen Unternehmen gern Einsatz und Treue von Mitarbeitern, Kunden und...[mehr]

Kategorie: Veröffentlichungen, be.st

15. März 2005

?factorY - Magazin für Nachhaltiges Wirtschaften?

Der Unternehmensverband future e.V., die Effizienz-Agentur NRW (EFA) und das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie geben gemeinsam eine neue Zeitschrift heraus.[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung future

17. Februar 2005

Henkel gewinnt future/IÖW-Ranking der Nachhaltigkeitsberichte 2005

Der Wettbewerb ist entschieden: Beim Ranking der Nachhaltigkeitsberichte der 150 größten deutschen Unternehmen siegt Henkel knapp vor KarstadtQuelle und Otto. Auf den ersten 10 Plätzen landeten adidas-Salomon, Axel Springer, RWE,...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung future

15. Februar 2005

Henkel gewinnt future/IÖW-Ranking der Nachhaltigkeitsberichte 2005

Der Wettbewerb ist entschieden: Beim Ranking der Nachhaltigkeitsberichte der 150 größten deutschen Unternehmen siegt Henkel knapp vor KarstadtQuelle und Otto. Auf den ersten 10 Plätzen landeten adidas-Salomon, Axel Springer, RWE,...[mehr]

Kategorie: Ranking