Aktuell

future CSR-Kompetenzzentrum startet

Das CSR-Kompetenzzentrum von future nimmt im Oktober seine Arbeit auf. Als eines von sieben CSR-Kompetenzzentren in NRW wird future im Münsterland kleine und mittlere Unternehmen für gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften sensibilisieren und anleiten.

Auf dem Programm des future-CSR-Kompetenzzentrums stehen Workshops, Seminare und Veranstaltungen, mit denen einzelne Branchen spezifisch angesprochen werden, um möglichst praxisnahe Anleitungen für ein funktionierendes CSR-Management zu geben. In speziellen Trainings sollen die Unternehmensvertreter*innen Kenntnisse, Verfahren und Umsetzungsbeispiele kennenlernen und austauschen.

Der Erfahrungsaustausch in regionalen CSR-Netzwerken ist ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des CSR-Kompetenzzentrums.

Ziel der CSR-Zentren ist, dass mehr Unternehmen durch eigene CSR-Konzepte in die Lage versetzt werden, Produkte, Prozesse und Unternehmenskulturen mit geringerem ökologischen und sozialen Fußabdruck zu entwickeln und damit ihrer Verantwortung als gesellschaftliche Akteure gerecht zu werden.

"future hat seit 30 Jahren Erfahrung darin, Unternehmen zur verantwortlichen Führung zu bewegen und unzählige Unternehmen inspiriert und verändert", erklärt Dr. Udo Westermann, Leiter des Zentrums. "Mit dem CSR-Kompetenzzentrum werden wir im Münsterland noch mehr Unternehmen erreichen können." Interessierte Unternehmensvertreter*innen sind herzlich eingeladen, ihn dazu anzusprechen.



News

21. April 2002

future und Recyclingpapier

Der erste ?Zukunftspreis Büropapier? endete mit einer Überraschung: Mit dem Werner-Jäger-Gymnasium Nettetal hat sich eine Schule gegen alle Mitbewerber aus der Wirtschaft durchgesetzt und das überzeugendste Projekt zur Umstellung...[mehr]


21. April 2002

Umweltmanagement der Maschinenfabrik Rheinhausen (MR)

Am 21. März 2002 hatte das future-Büro Regensburg zum Erfa-Treffen ins Werk 1 des Herstellers von Stufenschaltern für Transformatoren geladen und mehr als 20 Interessierte waren gekommen. [mehr]

Kategorie: Termine

21. April 2002

future on tour ? Pro EMAS

Die Praxiserfahrungen zweier future-Unternehmen waren neben Kommunikationsstrukturen im Unternehmen und den Neuerungen nach EMAS II Themen beim ersten Workshop der ?future on tour?-Reihe PRO EMAS.[mehr]

Kategorie: Termine

21. April 2002

Bildung für nachhaltiges Bauen

Die gute Nachricht wurde gleich zum Auftakt präsentiert: Das Baumedienzentrum in Düren wird sein Projekt, eine Bau-Fachschule einzurichten, verwirklichen können. Verena Exner von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in...[mehr]

Kategorie: Termine

21. April 2002

Bundesverdienstkreuz für Klaus Wilmsen

Engagement für den Umweltschutz kann sich betrieblich wie persönlich lohnen. Klaus Wilmsen, Umweltschutzbeauftragter und Abteilungsdirektor Umwelt/Qualitätssicherung des future-Mitgliedsunternehmens Karstadt Warenhaus AG...[mehr]


14. Dezember 2001

Handwerk macht MODUL ? Handwerksunternehmen engagieren sich für den Umweltschutz

Handwerksunternehmen machen mobil, Tischlereibetriebe machen MODUL. Meisterteam Organisiert Den Umweltschutz Langfristig (MODUL) ist der Titel des Gemeinschafts-Projekts der Unternehmensverbände Meisterteam und future e.V. 800...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung future

01. Oktober 2001

Gesundheitsprävention spart Ressourcen ? future Jahrestagung 2001 in Bremen ein voller Erfolg

Bremen/Bochum - "Gesundheit und Nachhaltiges Wirtschaften gehören zusammen," so die übereinstimmende Meinung der Teilnehmer der diesjährigen future Jahrestagung. Das Expertenforum, zu dem future am 20. und 21. September 2001 nach...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung future