Aktuell

Unternehmensverantwortung - Herausforderung und Erfolgsfaktor für KMU: Auftaktveranstaltung des CSR-Kompetenzentrums Münsterland am 24. April 2018

Während Großunternehmen vor allem mehr Verantwortung für ihre globalen Lieferanten und ihre Produkte übernehmen müssen, sehen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) häufig noch wenig Sinn in einem stärkeren Engagement. Das CSR-Kompetenzzentrum Münsterland lädt sie deswegen ein, Chancen, Beispiele und Möglichkeiten bei einem Kurzkongress mit Ausstellung kennenzulernen. future ist seit Oktober 2017 Träger des CSR-Kompetenzzentrums, das der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördert.

Zukunftsforscher Klaus Burmeister eröffnet am 24. April in Münster den ersten Kurzkongress des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland mit einer Keynote. Wie der Mittelstand von CSR profitiert und welche Klippen er bei ihrer Etablierung im Betrieb umschiffen muss, zeigen anschließend Dr. Udo Westermann und Anne Stührenberg anhand von Praxisbeispielen.

In so genannten "Speakers Corners" stellen die Kooperationspartner des CSR-Kompetenzzentrums ihre Angebote vor, mit denen sie KMU bei der Etablierung von CSR unterstützen können.

Die Veranstaltung mit Keynote, Speakers Corners und Ausstellungsforum findet am 24. April 2018 in der Aula des Vom-Stein-Hauses am Schlossplatz 34 in Münster statt. Sie beginnt um 15 Uhr mit der Einführung und lädt um 17:00 Uhr zum gemeinsamen Imbiss ein. Moderieren wird Dr. Norbert Tiemann, Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten. 

Mehr Infos zur Veranstaltung und Anmeldung auf der Website des CSR-Kompetenzzentrums unter www.csr-muensterland.de oder bei Dr. Udo Westermann oder Anne Stührenberg unter Tel. 0251 97316 34

Logos der Förderer des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland


News

17. April 2003

future/NaturEnergie ? Ökostromtarif

Preise müssen die ökologische Wahrheit sagen, lautete die Forderung der Faktor-Vier- und Faktor-Zehn-Forscher Ulrich von Weizsäcker und Friedrich Schmidt-Bleek. Das tun sie zumindest bei Ökostrom, während die Folgekosten nicht...[mehr]


17. April 2003

ISO 9001:2000 und Prozessorientierung

Das Bochumer future-Büro veranstaltet jeweils am 26. Mai 2003 und 13. Juni 2003 ein Erfa-Seminar zur prozessorientierten Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2000. Die Workshops sind besonders für Umsteiger von der ISO 9001/2/3:1994...[mehr]

Kategorie: Termine

11. Dezember 2002

future-Mitgliederversammlung

Die schlechte Nachricht zuerst: Die diesjährige future-Expertentagung, die für den 14./15. November bei der Schering AG in Berlin geplant war, musste leider abgesagt werden. Das Thema ?Nachhaltige Personalentwicklung? fand...[mehr]


11. Dezember 2002

future geht in die Fachhochschule ? Erfa-Treffen in Amberg

Praxisorientierte, zügige Ausbildung und Forschung. Das sind die wesentlichen Apekte, die sowohl für Studierende als auch Drittmittel gebende Unternehmen für die Wahl einer Fachhochschule als Lehr- und Forschungsanstalt...[mehr]

Kategorie: Termine

11. Dezember 2002

Nachhaltigkeitscheck für Haushalte

Im Rahmen der Lokalen Agenda 21 in Hannover bemühen sich im Moment 21 Haushalte darum, ihren Konsum an Kriterien einer Nachhaltigen Entwicklung auszurichten. Sie werden dabei betreut vom Agenda-Büro der Stadt und der örtlichen...[mehr]

Kategorie: Projekte

06. Dezember 2002

Be.st(e) Nachhaltigkeit für Unternehmen

Kooperatives nachhaltigkeitsorientiertes Benchmarking (be.st): Das ist der Titel eines jetzt angelaufenen Projekts der Umweltinitiative von Unternehme(r)n future e.V. In der neuen Ausgabe der Zeitschrift Unternehmen und Umwelt...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung future

01. August 2002

Meisterteam organisiert den Umweltschutz langfristig

?MODUL hat uns weiter gebracht und muss unbedingt fortgeführt werden? so das einhellige Fazit der Projektbetriebe auf dem Abschlussworkshop des Projektes Anfang Juni in Hannover. Seit zwei Jahren arbeitet das Meisterteam an...[mehr]

Kategorie: Projekte, MODUL