News

< Die Deutschen entdecken die Nachhaltigkeit
03.01.2011 17:10 Alter: 11 yrs
Kategorie: future-Newsletter, Januar2011

Freiwilliges Ökologisches Jahr auch in Unternehmen

In Schleswig-Holstein können junge Menschen jetzt das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) auch in Unternehmen ableisten.


Neben den bisherigen ?Einsatzstellen?, wie Naturschutzeinrichtungen und ?verbänden oder anderen Einrichtungen, die sich im Umwelt- und Naturschutz, in der Land- und Waldwirtschaft oder auch der Bildung für nachhaltige Entwicklung engagieren, kommen seit 2010 auch Unternehmen, Kommunen oder andere öffentliche und private Einrichtungen als Durchführende in Betracht. Wie das Umweltministerium des Landes dazu erklärte, sei die finanzielle Lage des Landes ein Auslöser für die stärkere Öffnung des FÖJ gewesen. Wenn zum Beispiel Unternehmen eine eigene FÖJ-Stelle einrichten möchten, sind bestimmte Kriterien einzuhalten. Die Kosten belaufen sich pro Platz auf rund 9000 Euro im Jahr. Möglich und erwünscht sind darüber hinaus Spenden an die beiden FÖJ-Träger in Schleswig-Holstein oder durch die Übernahme von Patenschaften für Einsatzstellen.

Die wichtigsten Informationen zum neugestalteten FÖJ in Schleswig-Holstein hat das Umweltministerium in einem Faltblatt zusammengestellt, das abrufbar ist unter: www.mlur.schleswig-holstein.de, Suchbegriff: FÖJ.

Wer darüber hinaus Informationen benötigt, kann sich an Dr. Brigitte Varchmin im Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (T: 0431 / 988 7326) oder direkt an die FÖJ-Träger: FÖJ Betreuungsstelle Koppelsberg (T: 04522 / 507160) und Trägergemeinschaft FÖJ Wattenmeer (T: 04841 / 668548) wenden. (gk)