News

< future ernennt "Umweltbeauftragten des Jahres"
17.01.2000 17:10 Alter: 18 yrs
Kategorie: Pressemitteilung future

Workshop "Unternehmen - Behörden - Kooperation II" -

Lengerich - Am 3. Februar 2000 treffen sich Behörden- und Unternehmensvertreter zu einem zweiten Workshop Unternehmen - Behörden - Kooperation. Vereinbart wurde auf dem ersten Treffen am 16.12.1999 die gemeinsame Erarbeitung konkreter Substitutionsvorschläge, die fassbare Aufwandsreduzierungen bei der behördlichen Überwachung und den Dokumentationspflichten für nach dem Öko-Audit-System validierte Unternehmensstandorte darstellen sollen.


Auf dem nächsten Arbeitstreffen am 3. Februar 2000 sollen Substitutionsvorschläge für den Bereich Abfallwirtschaft mit den Schwerpunkten Abfallbilanzen und Abfallwirtschaftskonzepte (§§ 19, 20 KrW-/AbfG) sowie fakultative Nachweisverfahren (§§ 42, 45 KrW-/AbfG) erörtert werden. Für den Themenbereich Immissionsschutz steht die Emissionserklärung (§ 27 BimSchG, 11 BimsSchV) und Messpflichten (§§ 26, 28 BimSchG inkl. Berichtspflichten) auf dem Programm. Diskutiert werden, sollen außerdem Verbesserungsvorschläge aus dem Bereich der VAwS.
Die Themen stellen die am 16.12.1999 besprochene Auswahl aus den Vorschlägen der Länderarbeitsgemeinschaften vom 24.9.1997 dar. Geplant ist, zu den einzelnen Themenbereichen Substitutionsvorschläge zu diskutieren und diese dann dem MURL vorzulegen. Um die Vorschläge auf eine repräsentative Basis für validierte Unternehmen der Region zu stellen, wird der Adressatenkreis der nächsten Arbeitstreffen in Kooperation mit der IHK Münster erweitert. Vertreter aller validierten Unternehmen des Münsterlandes sind eingeladen, an der Erarbeitung von Vorlagen mitzuwirken.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das future-Büro Lengerich.
future Büro Lengerich, Dr. Udo Westermann, Fon: 05481/921-110, Fax: -551. lengerich@future-ev.de