News

< Neue Impulse für Energie- und CO2-Steuern
25.06.2012 09:23 Alter: 8 yrs
Kategorie: Juni2012, Ökologische Verantwortung

Ressourcenschonung ist Chefsache

?CEOs pro Recyclingpapier? ruft Unternehmensvorstände auf, sich für die Ressourcenschonung beim Papierverbrauch einzusetzen. Die neue Kampagne der Initiative Pro Recyclingpapier hat diese jetzt in Kooperation mit dem Naturschutzbund Deutschland und der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome gestartet. Die Schirmherrschaft hat Bundesumweltminister Peter Altmaier übernommen.


In einem gemeinsamen Appell rufen die Kooperationspartner die Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführer der deutschen Wirtschaft auf, persönlich Verantwortung für den Ressourcenschutz zu übernehmen und Ziele für die Nutzung von Recyclingpapier in ihren Unternehmen zu definieren. Die Namen aller Unterstützer sowie die individuellen Ziele werden im Rahmen der Kampagne öffentlich gewürdigt. Zu den ersten Managern und Firmeninhabern, die dem Aufruf bereits gefolgt sind, gehören die Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG und der Hamburger Hafen und Logistik AG sowie der Geschäftsführer von EPSON Deutschland. Aus der future-Mitgliedschaft sind bisher zwei Unternehmen dabei: Babynahrungshersteller HiPP und die memo AG, die nachhaltige Büromaterialien vertreibt.

Die Kampagne will einen Beitrag dazu leisten, dass Deutschland sein selbstgestecktes Ziel erreicht, bis 2020 zur ressourceneffizientesten Volkswirtschaft der Welt zu werden. Nach dem Ressourceneffizienzprogramm der Bundesregierung soll der Wiederverwertung und dem Recycling Vorrang gegeben werden vor dem Abbau neuer Rohstoffe. Musterbeispiel für die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft sei der Einsatz von Recyclingpapier, am besten gekennzeichnet mit dem Gütesiegel ?Blauer Engel?. Im Vergleich zu neuem Papier werden bei der Herstellung von Recyclingpapier allein rund 60 Prozent weniger Energie und Wasser verbraucht.

Weitere Informationen zur Kampagne sowie zur Online-Teilnahme gibt es im Internet: www.ceos-pro-recyclingpapier.de.