News

< Video-Tipp: Was CSR wirklich ist
25.09.2012 16:08 Alter: 8 yrs
Kategorie: Verantwortliche Unternehmensführung, September2012

Finale des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Unter den deutschen Unternehmen, die in die Endrunde um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis gehen, sind auch die future-Mitglieder HiPP und Remondis.


Aus den 680 Unternehmen, die sich bewerben, hat die Jury Anfang September die Besten in den verschiedenen Wettbewerbskategorien ermittelt. Babynahrungshersteller HiPP gehört neben der GLS Bank und dem Hygieneartikelhersteller SCA zu den drei Nominierten in der Kategorie ?Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen?. Abfallentsorger Remondis zählt die Jury zu den Konzernen, die über ?Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien" verfügen. Alle Nominierten sind auf den Internetseiten des Wettbewerbs aufgelistet.

Im Fokus des Deutschen Nachhaltigkeitspreises stehen konsequentes Nachhaltigkeitsmanagement, zukunftsweisende Produkte und Nachhaltigkeitsthemen in der Markenführung. Er will Unternehmen in nachhaltigem Handeln bestärken und helfen, die Grundsätze nachhaltiger Entwicklung in der öffentlichen Wahrnehmung besser zu verankern. Die Auszeichnung zielt besonders auf Inspiration und Motivation der Akteure und eine möglichst breite Kommunikation vorbildlicher Leistungen. Nur die Besten werden bekannt gegeben, es gibt keine Rangliste.

In diesem Jahr werden erstmals auch Unternehmen ausgezeichnet, die sich in herausragender Weise für das Umweltzeichen ?Blauer Engel" einsetzen. Außerdem findet ein eigner Wettbewerb für Städte und Gemeinden statt,
die im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten die Stadt- und Gemeinde-
entwicklung nachhaltig gestalten. Erstmals werden auch Forschungsleistungen prämiert, die "Sustainability made in Germany" voranbringen. Die festliche Preisverleihung findet am 7. Dezember 2012 im Rahmen des 5. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf statt.

Weitere Informationen: www.nachhaltigkeitspreis.de.