News

< Innovationspreise: Jetzt bewerben
29.04.2013 12:54 Alter: 7 yrs
Kategorie: 2-2013, Verantwortliche Unternehmensführung, Pressemitteilung future

Hipp erhält CSR-Preis der Bundesregierung

Das future-Mitgliedsunternehmen Hipp ist eines von vier Unternehmen, die mit dem CSR-Preis der Bundesregierung ausgezeichnet wurden.


In der Kategorie "Unternehmen mit 500 bis 4999 Mitarbeiter/innen" erhielt die Hipp Gmbh & Co. Produktion KG den zum ersten Mal verliehenen CSR-Preis. Das Familienunternehmen wird prämiert, "weil es gesellschaftliche Verantwortung fest in seiner Unternehmenskultur verankert hat und für seine Babynahrung nur biologisch erzeugte Rohstoffe verarbeitet", so die Begründung.

 

Weitere Preisträger sind der Handelskonzern Tchibo (> 5000 Mitarb.) wegen der umfassenden Ausrichtung auf Nachhaltigkeit, das Touristik-Unternehmen (50 - 499 Mitarb.) aufgrund der Pionierarbeit in einem schwierigen Feld, der Goldschmied Thomas Becker, weil seine Schmuckwerkstatt mit ökofairem Recycling-Gold und Silber arbeitet. Den Sonderpreis erhielt die Türenmann Stuttgart GmbH weil der Fachbetrieb Arbeit in sozialen Projekten als festen Bestandteil in den Ausbildungsplan aufgenommen hat.

 

Hipp hatte nach vielen vorherigen Preisen 2011 den Deutschen Solarpreis erhalten und war von Ernst & Young zum Entrepreneur des Jahres gekürt worden, 2009 erhielt Hipp den Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

 

Für den CSR-Bundespreis 2013 waren auch die future-Mitgliedsunternehmen BSAG und memo AG nominiert, die 2011 im future/IÖW-Ranking mit die besten Nachhaltigkeitsberichte hatten.